Graubünden

Bündner Hotelier nach Raubüberfall stundenlang gefesselt

Der Geschäftsführer eines Hotels in Parpan in Graubünden ist in der Nacht auf Montag von zwei Unbekannten überfallen und ausgeraubt worden. Der 71-jährige Mann wurde gefesselt zurückgelassen und konnte sich erst nach mehreren Stunden selber befreien.

Die beiden Täter fielen am Montagmorgen kurz vor 02.00 Uhr über den Geschäftsführer her und schlugen ihn nieder, als er gerade das Hotel verlassen wollte. Die Männer brachten den Hotelier in einen Nebenraum des Gebäudes und fesselten ihn.

Danach raubten die Unbekannten laut Polizei den Tresor aus. Für die Flucht entwendeten sie den Personenwagen des Opfers und fuhren in unbekannter Richtung davon.

Über die Beute konnte die Polizei auf Anfrage noch keine Angaben machen. Über die Täter liegen nur wenige Angaben vor. Sie sollen von normaler Grösse sein und sich in einer fremden Sprache unterhalten haben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1