Buchs/Suhr
Buchs: Töfffahrer nach Kollision geflüchtet

Zwischen Buchs und Rohr kollidierte am Sonntagabend ein unbekannter Motorradfahrer mit einem Opel Astra, worauf er die Fahrt unvermittelt fortsetzte und durch kleine Waldwege Richtung Suhr flüchtete. Die Polizei sucht Augenzeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Motorradfahrer flüchtete nach einer Kollision zwischen Buchs und Suhr (Symbolbild!)

Ein Motorradfahrer flüchtete nach einer Kollision zwischen Buchs und Suhr (Symbolbild!)

Keystone

Gestern Sonntag, kurz vor 19.30 Uhr, fuhr ein 31-jähriger Opelfahrer auf der Rohrerstrasse von Buchs Richtung Rohr. In einer Linkskurve kam ihm ein Motorrad entgegen, welches auf die Fahrbahnseite des Autofahrers schwenkte. Daraufhin kam es zur seitlichen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Der Autofahrer hielt sofort an. Der Töfffahrer fuhr unbeirrt weiter und begab sich in ein Waldstück.

Die Polizei konnte aufgrund der Spuren – das Unfallmotorrad verlor Öl – feststellen, dass die Flucht durch den Wald über die Vita-Parcours-Strecke bis nach Suhr, in der Nähe des Mc Donald's Restaurants, erfolgte.

Ob sich der Motorradfahrer bei der Kollision verletzte, ist zurzeit nicht bekannt. Die Kantonsplizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher, welcher auf einer Suzuki-Strassenmaschine unterwegs und nur mit einem schwarzen T-Shirt bekleidet gewesen war, machen können. (pd/sha)