Brand verwüstet altes Einfamilienhaus
Brand verwüstet altes Einfamilienhaus

In Oschwand BE hat am Freitagvormittag ein Einfamilienhaus gebrannt. Eine Bewohnerin ist leicht verletzt worden. Der Sachschaden beträgt 100 000 Franken.

Drucken
Teilen

Am Freitag gegen 10.40 Uhr brach in einem älteren Einfamilienhaus beim Schulhaus Dörfli in Oschwand (Gemeinde Ochlenberg) ein Brand aus. Trotz sofortigem Einsatz der Feuerwehr konnte nicht verhindert werden, dass das Dach und der Estrich vollständig ausbrannten. Zudem wurden die Wohnräume im Erd- und Obergeschoss massiv beschädigt.

Das Haus kann nicht mehr bewohnt werden. Die Bewohner werden vorübergehend bei Verwandten Unterkunft finden. Eine anwesende Hausbewohnerin konnte sich selber ins Freie retten. Bei Löschversuchen wurde sie leicht verletzt.

Zwei Hunde und mehrere Kaninchen konnten aus dem Haus gerettet werden. Einige Goldfische wurden leblos aufgefunden. Der Sachschaden wird auf mehrere 100 000 Franken geschätzt. Noch ist unklar, wieso es zum Brand kam.

Aktuelle Nachrichten