Feuerwehr
Brand unter der Margarethenbrücke - drei Löschfahrzeuge im Einsatz

Unter der Margarethenbrücke brannten am Mittag Abwasserrohre aus Kunststoff. Die Feuerwehr musste ausrücken. Der Tramverkehr war kurzzeitig behindert. Der Brand war nach kurzer Zeit unter Kontrolle.

Moritz Kaufmann
Merken
Drucken
Teilen
Am Montagmittag rückte die Feuerwehr mit drei Löschfahrzeugen zur Margarethenbrücke aus.
8 Bilder
Unter der Brücke brannten Kunststoffrohre.
Der Brand loderte über einem Autoabstellplatz auf der Markthalle-Seite der Brücke.
Der Brand war schnell unter Kontrolle.
Feuerwehreinsatz bei der Margarethenbrücke
Die Feuerwehr zog gegen 12.30 Uhr wieder ab.

Am Montagmittag rückte die Feuerwehr mit drei Löschfahrzeugen zur Margarethenbrücke aus.

mkf

Drei Einsatzfahrzeuge und zahlreiche Männer der Basler Feuerwehr waren am Montagmittag im Einsatz: Unter der Margarethenbrücke brannten Kunststoffrohre, die unten an der Brücke befestigt sind.

Der Schienenverkehr war nicht betroffen, der Brand loderte über einem Autoabstellplatz auf der Markthalle-Seite der Brücke.

Ursache für den Brand sind offenbar die überspringenden Funken, die bei Gleisarbeiten an den Tramschienen auf der Brücke entstanden sind. «Kleine Ursache, grosse Wirkung», kommentierte der Feuerwehr-Einsatzleiter gegenüber der bz.

Der Brand war schnell unter Kontrolle, die Feuerwehr zog gegen 12.30 Uhr wieder ab. Der Tramverkehr war nur kurz eingeschränkt.