Gelterkinden
Brand in Mehrfamilienhaus fordert fünf Verletzte

Bei einem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Gelterkinden sind am späten Dienstagnachmittag fünf Menschen verletzt worden. Die zwei Erwachsenen und drei Kinder mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Spital gebracht werden.

Merken
Drucken
Teilen
Brand an der Mühlegasse in Gelterkinden

Brand an der Mühlegasse in Gelterkinden

Google Maps

Eine der beiden verletzten erwachsenen Personen, eine Frau, zog sich zudem Brandverletzungen an den Armen zu, wie die Baselbieter Kantonspolizei mitteilte.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei war der Brand kurz nach 17.00 Uhr in der Küche einer Wohnung im zweiten Stock des Mehrfamilienhauses ausgebrochen.

Die Feuerwehr habe den Brand unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Die Räumlichkeiten seien anschiessend grosszügig gelüftet worden. Die Brandursache sowie die Höhe des entstandenen Sachschadens waren zunächst nicht bekannt.