Basel

Brand in Küche von Mehrfamilienhaus – 61-jährige Frau verletzt

Die Kriminalpolizei hat herausgefunden, dass die 61-jährige Frau auf dem Herd Wachs geschmolzen habe. Dabei kam es zu einer plötzlichen Verpuffung. (Symbolbild)

Die Kriminalpolizei hat herausgefunden, dass die 61-jährige Frau auf dem Herd Wachs geschmolzen habe. Dabei kam es zu einer plötzlichen Verpuffung. (Symbolbild)

Bei einem Brand in einer Küche eines Mehrfamilienhauses verletzte sich eine ältere Frau. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen und die Frau wurde von der Sanität auf die Notfallstation gebracht.

Am St. Alban-Rheinweg brannte es am Dienstagnachmittag in einer Küche einer Mehrfamilienhauswohnung. Dabei wurde eine ältere Frau verletzt.

Wie die Basler Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilt, habe die Kriminalpolizei herausgefunden, dass die 61-jährige Frau auf dem Herd Wachs geschmolzen habe. Dabei kam es zu einer plötzlichen Verpuffung. Die Frau verletzte sich an den Händen und am Kopf. Sie rannte auf den Balkon und rief um Hilfe.

Die Berufsfeuerwehr Basel-Stadt konnte den Brand rasch löschen. Die Sanität brachte die Verletzte in die Notaufnahme.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1