Endingen
Brand in Fahrradgeschäft richtet Sachschaden von 100000 Franken an

Ein Feuer richtete am Freitagabend im Fahrradgeschäft «KEWA Rad» in Endingen einen Sachschaden von rund 100000 Franken an. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Sachschaden im Fahrradgeschäft beläuft sich bei rund 100'000 Franken. (Symbolbild)

Der Sachschaden im Fahrradgeschäft beläuft sich bei rund 100'000 Franken. (Symbolbild)

Keystone

Anwohner alarmierten am Freitag gegen 21.30 Uhr die Feuerwehr, als sie sahen, wie in einem Gebäude in der Nähe Flammen loderten.

Ein Grossaufgebot der Feuerwehr Surbtal stellte wenig später fest, dass das Fahrradgeschäft «KEWA Rad» an der Winkelstrasse betroffen war.

Atemschutztrupps stiessen in der Werkstatt auf den Brandherd und konnten das Feuer löschen, bevor dieses weiter auf das Gebäude übergreifen konnte, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte.

Der Geschäftsinhaber und dessen Ehefrau, welche beide über dem Betrieb wohnen, klagten über Atembeschwerden. Eine Ambulanz brachte sie zur Untersuchung ins Spital Leuggern.

Der Sachschaden an Mobiliar und Gebäude beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 100'000 Franken.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. (zam)