Zofingen

Brand in der Zofinger Altstadt – Rauch kam aus Ofen einer Metzgerei

Metzgerei Lingg: im Einsatz von der Fegergasse (Hellmühleeingang) her.

Metzgerei Lingg: im Einsatz von der Fegergasse (Hellmühleeingang) her.

In der Metzgerei Lingg am Hellmühleeingang in Zofingen kam es am Samstagabend zu einem Brand im Sägemehlofen. Die Feuerwehr rückte mit 35 Personen aus.

Passanten entdeckten am Samstag gegen 18.30 Uhr eine Rauchentwicklung aus einem Lichtschacht der Metzgerei Lingg an der Fegergasse (Hellmühleeingang). Die umgehend alarmierte Feuerwehr rückte mit 35 Angehörigen und vier Fahrzeugen aus, dazu kam die mit der Verkehrsgruppe Zofingen verknüpfte Verkehrsgruppe der Feuerwehr Oftringen.

Der angetroffene Rauch war die Folge einer schlechten Verbrennung im Sägemehlofen der Rauchkammern im zweiten Untergeschoss. Die Feuerwehrleute trafen sämtliche erforderlichen Vorkehrungen, um einen grösseren Brand zu verhindern – was ohne Schwierigkeiten gelang. Eingesetzt wurde dazu auch der Atemschutz.

Für das Feuerwehrkommando sind Brandmeldungen in der Altstadt stets eine grosse Herausforderung, damit innert Minuten die richtigen Massnahmen eingeleitet werden. Wie der Alltag immer wieder zeigt, gehören Altstadtbrände zu den heimtückischsten und haben oft verheerende Folgen.

Deshalb werden gleich von Anfang genügend Leute aufgeboten, aber auch genügend technisches Material beigezogen. Der Einsatz, der von Major Peter Ruch geleitet wurde, endete nach zwei Stunden. (KBZ)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1