Grossbritannien

Brand in Boeing: Nichts ging mehr am Flughafen Heathrow

Passagiere am Flughafen Heathrow (Archiv)

Passagiere am Flughafen Heathrow (Archiv)

Europas grösster Flughafen London Heathrow ist am Freitag wegen eines Feuer an Bord eines leeren Flugzeuges der Linie Ethiopian Airlines geschlossen worden.

Es seien keine Passagiere an Bord der Maschine gewesen, sagte ein Flughafensprecher der Nachrichtenagentur dpa. Er sprach von einem Feuer. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. Sowohl Starts als auch Landungen wurden vorübergehend eingestellt.

Nach Angaben des Senders BBC handelt es sich um eine Maschine des Typs Boeing 787 Dreamliner. Der Flughafen wurde gegen 16.30 Uhr Ortszeit geschlossen, was zu zahlreichen Verspätungen führte.

Die Londoner Feuerwehr erklärte, sie sei zur Unterstützung der Rettungskräfte in Heathrow im Einsatz. Zuletzt waren die Start- und Landebahnen im Mai vorübergehend geschlossen worden, nachdem ein Flugzeug notlanden musste. Die Passagiere hatten die Maschine damals alle unversehrt verlassen können.

Meistgesehen

Artboard 1