Aarau

Brand in Bahnhofparking: «Es war schwierig, das brennende Auto im Rauch zu entdecken»

Feuerwehr-Grosseinsatz wegen Tiefgaragen-Brand

Feuerwehr-Grosseinsatz wegen Tiefgaragen-Brand

Rund 60 Einsatzkräfte mussten für ein brennendes Auto im Bahnhofparking Aarau ausrücken.

Im Aarauer Bahnhofparking ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. Ein Auto hatte Feuer gefangen.

Autobrand im Bahnhofparking Aarau: Die Lenkerin eines Renaults fuhr gegen 10.30 ins Parking. Kurz darauf fing das Fahrzeug aus noch unbekannten Gründen Feuer. Das Einsetzen der Sprinkleranlage verhinderte Schlimmeres. Die Aarauer Feuerwehr konnte den Brand schliesslich löschen.

«Die Garage ist weitläufig und war um diese Zeit stark besetzt, beschreibt Feuerwehrkommandant Michael Gautschi gegenüber Tele M1 die Situation beim Eintreffen. Es sei schwierig gewesen, das brennende Auto unter all den anderen im Rauch zu entdecken.

65 Feuerwehrleute standen im Einsatz. Sie konnten die Tiefgarage wegen des Rauchs nur mit Atemschutzgerät betreten. Das Parking musste für die Öffentlichkeit gesperrt werden. Viele Fahrer konnten während Stunden nicht zu ihren parkieren Autos.

Wie gross der finanzielle Schaden an den anderen Autos ist, kann noch nicht abgeschätzt werden. Der Schaden an der Tiefgarage dürfte sich auf bis zu 100'000 Franken belaufen. (cze)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1