Lohn-Ammannsegg
Brand in Autogarage: Schuld war ein technischer Defekt an einem Stromkabel

Am Dienstagabend hatte es im Lager der Autocenter Lohn AG gebrannt. Die Polizei konnte jetzt die Brandursache ermitteln.

Merken
Drucken
Teilen
Am Dienstagabend um 20.21 Uhr ging die Meldung über eine starke Rauchentwicklung aus der Autogarage ein.
4 Bilder
Brand in Autogarage in Lohn-Ammannsegg
Am Tag danach in der Garage

Am Dienstagabend um 20.21 Uhr ging die Meldung über eine starke Rauchentwicklung aus der Autogarage ein.

Kapo SO

Der Inhaber der Autocenter und Moby Campers AG hatte schon früh eine Vermutung: Der Grund für den Brand müsse ein technischer Defekt sein. Gegenüber Tele M1 sagte Robert Walker am Mittwoch: «So wie es aussieht, ist der Brand im Bereich eines Stromverteilers ausgebrochen. Es kann sein, dass dort eingesteckte Geräte etwas ausgelöst haben. Aber ich habe keine Ahnung.»

Licht ins Dunkel bringen jetzt die Ermittlungen der Kantonspolizei Solothurn. Wie die Behörde am Samstag mitteilte, konnten die Brandermittlungen abgeschlossen werden. Schuld am Brand war ein defektes Stromkabel. In der Folge brannte ein Lager mit Campingartikel vollständig aus, in der Werkstatt entstanden Russschäden. Der entstandene Sachschaden beträgt einige 10 000 Franken.