Verdächtiger Gegenstand

Bombenalarm in Kerzers hält Polizei auf Trab

Aus Sicherheitsgründen sperrte die Polizei die Umgebung und evakuierte vorübergehend rund 60 Personen. (Archiv)

Aus Sicherheitsgründen sperrte die Polizei die Umgebung und evakuierte vorübergehend rund 60 Personen. (Archiv)

Ein Verdächtiges Objekt hat am Mittwoch die Polizei in Kerzers auf Trab gehalten. Aus Sicherheitsgründen wurden rund 60 Personen evakuiert. Schliesslich stellte sich heraus, dass es sich bei dem Objekt um ein elektronisches Haushaltsgerät handelte.

Der Besitzer einer Imbiss-Bude fand kurz vor dem Mittag unter seinem Stand eine Einkaufstasche aus der Drähte herauszuragen schienen. Die Tasche war unter den Gasflaschen des Standes deponiert worden, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte.

Aus Sicherheitsgründen sperrte die Polizei die Umgebung und evakuierte vorübergehend rund 60 Personen. Auch ein nahes Einkaufszentrum wurde vorsichtshalber geräumt.

Spezialisten konnten das verdächtige Objekt neutralisieren. Verletzt wurde niemand.

Nach ersten Ermittlungen befand sich in der Einkaufstasche ein elektronisches Haushaltsgerät.

Die Polizei machte auf Anfrage keine Angaben, ob von dem verdächtigen Objekt irgend eine Gefahr ausging oder nicht. Entsprechende Untersuchungen seien noch im Gang, betonte Pressesprecher Raphael Hermann.

Meistgesehen

Artboard 1