Boltigen/Zweisimmen BE

BLS-Zug im Simmental nach Unwetter entgleist – keine Verletzten

Die Passagiere seien ruhig geblieben, sagte eine Betroffene gegenüber dem Regional-TV-Sender Telebärn.

Die Passagiere seien ruhig geblieben, sagte eine Betroffene gegenüber dem Regional-TV-Sender Telebärn.

Nach den Gewittern ist am Samstag ein BLS-Zug im Simmental entgleist. Verletzt wurde niemand. Der Bahnverkehr ist voraussichtlich bis Montagmorgen unterbrochen. Zwischen Boltigen und Zweisimmen verkehren Ersatzbusse.

Bei Grubenwald war eine Nina-Komposition am Samstagnachmittag auf Steine aufgefahren. Diese waren als Folge des heftigen Gewitters auf die Gleise geraten.

Die BLS bot darauf den Lösch- und Rettungszug aus Frutigen auf, wie Sprecherin Barbara Weber auf Telebärn sagte. Laut dem Privatsender mussten die Zuggäste rund zwei Stunden im Zug ausharren.

Sie trugen es offenbar mit Fassung. "Alle blieben ruhig", berichtete eine Passagierin. Die Entgleisung sei gut spürbar gewesen. "Der Zug schüttelte stark, man spürte, wie er leicht kippte“, sagte die Passagierin. Noch nicht bekannt ist die Höhe des Sachschadens.

Aktuelle Polizeibilder vom Juli 2019:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1