Ein unbekannter Mann sprach die oftmals älteren Personen an verschiedenen Orten an und bat sie darum, Kleingeld zu wechseln. Die hilfsbereiten Passanten öffneten ihr Portemonnaie und der Gauner griff selbst ins Münzfach, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt. Unbemerkt entwendete er dabei aus den Notenfächern Geldscheine im Gesamtwert von rund 2500 Franken.

Beim Dieb handelt es sich um einen ungefähr 25- bis 30-jährigen Mann mit gebräuntem Teint. Er ist zirka 170 - 180 Zentimeter gross, schlank und eine gepflegte Erscheinung. Er sprach gebrochen Deutsch.

Personen, welche ebenfalls Opfer dieses Trickdiebes geworden sind oder sonstige Angaben dazu machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11 zu melden.