Zürich
Bewaffneter Raubüberfall auf Zürcher Bijouterie

Unbekannte haben am Freitagmorgen eine Bijouterie in der Zürcher Innenstadt überfallen und Schmuckstücke im Wert von mehreren zehntausend Franken erbeutet. Verletzt wurde niemand, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte.

Drucken
Teilen
Diebe hatten es auf Schmuck abgesehen (Symbolbild)

Diebe hatten es auf Schmuck abgesehen (Symbolbild)

Keystone

Kurz nach 10.30 Uhr betraten zwei Unbekannte die Bijouterie an der Strehlgasse 12. Einer der beiden Räuber war mit einer Sturmhaube maskiert, trug einen Hammer bei sich und schlug damit auf Glasvitrinen ein.

Sein Komplize war unmaskiert und bedrohte die Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe. Die Männer behändigten Halsketten, Ringe und Ohrschmuck im Wert von mehreren zehntausend Franken. Mit ihrer Beute verliessen sie den Laden und flüchteten zu Fuss.

Aktuelle Nachrichten