Bewaffnete Teenies wollten Sex-Salon überfallen

Nachts um 1.20 wollten zwei Jungs einen Sex-Salon überfallen.

Sex-Salon

Nachts um 1.20 wollten zwei Jungs einen Sex-Salon überfallen.

Nachdem der Raub auf ein Sex-Etablissement fehlgeschlagen war, versuchten zwei Teenies die Schaufensterscheiben zweier Geschäfte einzuschlagen. Die zwei Schweizer im Alter von 15 und 18 Jahren konnten durch die Kapo angehalten werden, sitzen in U-Haft und sind geständig.

Am Samstag, 13.02.2010, 01:20 Uhr, meldete die Angestellte eines Sex-Etablissements an der Schönenwerderstrasse, dass soeben ein Raubversuch stattgefunden habe. Sie habe an der Eingangstüre einen Mann festgestellt, welcher ein Messer und eine Pistole bei sich hatte. Sie hätte die Türe jedoch noch rechtzeitig schliessen können. Der Bursche sowie sein Komplize seien geflüchtet. Die Kapo leitete eine Fahndung ein.


Um 02:25 Uhr wurde der Kapo von einer Anwohnerin gemeldet, dass soeben zwei Jugendliche versuchen würden, an der Pelzgasse bei der Boutique Bonehead ein Schaufenster einzuschlagen. Die sofort vor Ort eintreffende Polizeipatrouille konnte zwei Schweizer im Alter von 18- und 15 Jahren anhalten. Der Ältere trug ein Messer sowie eine "Gotcha"-Pistole auf sich.


Im Zuge der Befragung gaben die beiden den Raubversuch auf das Sex-Studio, sowie einen Einbruchsversuch beim Manor und der Boutique Bonehead zu.


Die beiden Täter wurden auf Verfügung des Bezirksamtes und der Jugendanwaltschaft in Haft gesetzt.

Meistgesehen

Artboard 1