Beute im Wert von über einer halben Million Franken gemacht

Grosse Beute machten Einbrecher Ende Juli dieses Jahres bei einem Einbruch in eine Mehrfamilienhaus-Wohnung an der Therwilerstrasse in Oberwil BL: die unbekannte Täterschaft entwendete rund 60 Gegenstände mit einem Gesamtwert von über einer halben Million Franken.

Das Deliktsgut umfasst hauptsächlich diverses wertvolles Besteck und Geschirr sowie zwei Gemälde mit einem geschätzten Wert von je rund 200'000 Franken sowie eine wertvolle Bibel mit einem geschätzten Wert von rund 22'000 Franken, heisst es in einer Mitteilung der Polizei Basel-Landschaft. Diverse Fotos des weiteren Deliktsgutes sind einsehbar unter www.swisspolice.ch

Das eine Bild (von einem unbekannten Künstler) ist ein altes Bild und zeigt mehrere möglicherweise ägyptische Personen vor einem Altar mit einer Figur. Das andere wertvolle Bild zeigt ein seitliches Brustbild einer Frau, und zwar von Francesca di Rimini. Das Bild stammt von Botticelli oder aus dessen Schule.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen (061 553 35 35). Die Polizei schliesst nicht aus, dass etliche der Gegenstände bereits «wild» angeboten wurden (oder noch werden), zum Beispiel via einschlägige Internet-Plattformen.

Eine frühere Kommunikation dieses Falles war aus ermittlungstaktischen Gründen nicht möglich.

Meistgesehen

Artboard 1