Gunzgen
Betrunkener Lenker auf der Autobahn eingenickt

Ein betrunkener Autofahrer war am Dienstagmorgen auf der A1 bei Gunzgen SO eingenickt. Der Wagen geriet in eine Abwasserrinne und blieb nach 200 Metern stehen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Der Mann wurde leicht verletzt und musste den Führerausweis abgeben.

Merken
Drucken
Teilen

Auf der Autobahn A1 war am Dienstag um 7.20 Uhr ein Automobilist Richtung Zürich unterwegs. Auf Gemeindegebiet von Gunzgen war der Lenker nach seinen eigenen Angaben am Steuer eingenickt. Dabei überfuhr sein Volvo die Fahrbahn und den Pannenstreifen nach rechts und geriet schliesslich mit den rechten Rädern in eine Abwasserrinne, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilt.

Nach einer Fahrt von ca. 200 Meter in dieser Rinne - der 23-jährige Lenker zog sich dabei leichte Verletzungen zu - kam sein Personenwagen zum Stillstand. Der anschliessend bei ihm durchgeführte Alkohollufttest ergab einen Wert von über 1.5 Promille. Der Führerausweis wurde dem Fahrer zuhanden der zuständigen Behörde abgenommen.