Der Automobilist war mit seinem Fiat in Olsberg Richtung Magden unterwegs. Kurz nach 6.30 Uhr geriet er nach links und fuhr gegen einen Grenzstein. Das Auto überschlug sich. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 10'000 Franken geschätzt, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt. 

Die Polizei führte einen Atemlufttest beim Unfallfahrer durch und ermittelte einen Wert von über 0,8 mg/l. Der Lenker musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Den ausländischen Führerausweis hat ihm die Kantonspolizei aberkannt.

Der Fahrzeuglenker wurde mit der Ambulanz zur Kontrolle ins Spital gefahren. Er dürfte den Unfall aber unverletzt überstanden haben. 

Die Kantonspolizei bittet Personen, die den Unfallhergang beobachten konnten, sich beim Stützpunkt Rheinfelden (Tel. 061 836 37 37) zu melden. 

Aktuelle Polizeibilder vom Dezember: