Bad Säckingen (D)
Betrunkener fordert Polizei zum Boxkampf auf – Aus in Runde 1

Die deutsche Polizei hat einen alkoholisierten Mann verhaftet, der sich in einer Kneipe in Bad Säckingen aggressiv verhalten hatte. Dies, nachdem er seine Fäuste gegen die Beamten schwingen liess.

Drucken
Die Freiburger Polizei hatte es an Weihnachten mit einem kampfeslustigen Mann zu tun. (Symbolbild)

Die Freiburger Polizei hatte es an Weihnachten mit einem kampfeslustigen Mann zu tun. (Symbolbild)

Thinkstock

Am 25. Dezember trug sich im deutschen Bad Säckingen Kurioses zu: Ein Mann forderte in einer Kneipe mehrere Polizeibeamte zu einem Boxkampf heraus. Die Sicherheitskräfte waren gerufen worden, weil sich der 40-Jährige im Lokal daneben verhalten hatte.

Seinen Ausweis wollte der Mann der Polizei nicht zeigen – er war auf einen Kampf aus und schwang seine Fäuste. Davon hielten die Polizisten nicht viel. "Das Aus für den 40-Jährigen kam bereits nach wenigen Sekunden", schreibt die Freiburger Polizei in einer Pressemitteilung. Die Beamten überwältigten den Aggressor und legten ihm Handschellen an.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 2,6 Promille. Der Mann sieht nun einem Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung entgegen. (mwa)

Aktuelle Nachrichten