Grenchen
Betrunkener fährt in Grenchen Lichtmast um

In Grenchen kollidierte am Dienstagabend ein Auto mit einem Lichtkandalaber. Dieser knickte auf die Gegenfahrbahn, ein nachfolgendes Auto fuhr auf ihn drauf. Der alkoholisierte Unfallverursacher konnte später angehalten werden.

Drucken
Teilen
Der Lichtkandalaber liegt verkrümmt am Boden

Der Lichtkandalaber liegt verkrümmt am Boden

Kapo SO

Der Personenwagen war um zirka 19.45 Uhr von der Archbrücke in Richtung Grenchen unterwegs. Im Kreisel auf der Flughafenstrasse kam er von der Strasse ab und kollidierte frontal mit dem Lichtkandalaber auf der Verkehrsinsel im Kreisel. Der Mast knickte und schlug auf der Gegenfahrbahn auf.

Ein aus Richtung Grenchen kommendes Fahrzeug konnte nicht mehr ausweichen und touchierte den Kandalaber.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort und konnte wenig später durch eine Patrouille der Kantonspolizei Solothurn angehalten werden. Der 67-jährige Lenker war alkoholisiert. Durch den Schaden am Lichtkandalaber fiel die Beleuchtung im Kreisel aus. (ldu/kps)