Bottmingen
Betrunkener Autofahrer landet nach Irrfahrt in Acker

Ein Autofahrer fuhr in der Nacht auf Sonntag betrunken durch Oberwil BL. Als er in einem Acker landete, ging er zu Fuss weiter und wurde schliesslich von einer Polizeipatrouille angehalten werden. Er musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Drucken

Der 28-jährige Lenker befand sich in der Nacht auf Sonntag in Bottmingen BL und Oberwil BL auf einer regelrechten Irrfahrt, teilt die Polizei BL mit. Nach einer durchzechten Nacht war er gegen 4.30 Uhr auf dem Heimweg von einem Kollegen. In der Therwilerstrasse in Bottmingen fuhr er zunächst einen Verkehrsteiler um, geriet ins Schleu-dern und landete in einem Acker.

Der Lenker fuhr das Auto rückwärts aus dem Acker, liess es schliesslich bei einer Tankstelle in Oberwil BL stehen und begab sich von dort zu Fuss zurück in Richtung Bottmingen. Dort konnte der unverletzte Mann kurze Zeit später durch eine Patrouille der Polizei Basel-Landschaft angehalten werden.

Im Verlauf des Vormittags stellte sich noch heraus, dass er im Gebiet "Im Wasen" in Bottmingen auch noch ein parkiertes Auto angefahren und beschädigt hatte.

Beim mutmasslichen Lenker des Autos handelt es sich um einen 28-jährigen, in der Region wohnhaften Türken. Ein bei ihm um 5.06 Uhr durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,37 Promille. Der Führerausweis wurde ihm mit sofortiger Wirkung abgenommen. Das Auto ist beschlagnahmt. Weitere Abklärungen sind im Gang.

Aktuelle Nachrichten