Unfall
Betrunkener Autofahrer kollidiert mit Polizeiauto – Führerausweis weg

Zuviel getrunken und dann erst noch ein ziviles Polizeiauto gerammt: Ein 64-jähriger Lenker musste am Freitagabend statt mit dem Auto zu Fuss nach Hause laufen.

Drucken
Teilen
Ein Polizeiauto (Symbolbild)

Ein Polizeiauto (Symbolbild)

Keystone

Ausgerechnet mit einem zivilen Polizeifahrzeug kollidierte am Freitagabend gegen 23.00 Uhr ein betrunkener Autolenker in Subingen SO, als er sein Fahrzeug rückwärts aus einem Parkplatz manövrierte. Der 64-jährige Lenker musste daraufhin zu Fuss nach Hause.

Die Ordnungshüter nahmen dem Mann den Führerausweis ab, nachdem ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,6 Promille ergeben hatte, wie die Solothurner Polizei am Samstag mitteilte. An beiden Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden. Das zivile Polizeifahrzeug hatte während einer Patrouillenfahrt auf dem Parkplatz beim Bahnhof Subingen gestanden.

Aktuelle Nachrichten