Betrunkener Autofahrer baut Selbstunfall

In Tecknau BL ereignete sich am späten Montagabend ein spektakulärer Selbstunfall, bei dem der alkoholisierte Lenker mit viel Glück nur leicht verletzt wurde.

Drucken
Teilen
Unfall Tecknau.jpg

Unfall Tecknau.jpg

Zur Verfügung gestellt

Der 38-jährige, in der Region wohnhafte Lenker fuhr in der Nacht von Tecknau kommend auf der Wenslingerstrasse in Richtung Wenslingen BL. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet an den rechten Fahrbahnrand und streifte einen Baum. Anschliessend stürzte das Fahrzeug rund 15 Meter das steil abfallende Waldbord hinunter, wo es nach mehreren Überschlägen auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Dies teilt die Kantonspolizei Basel-Landschaft mit.

Der Lenker hatte Glück im Unglück, wurde nur leicht verletzt, konnte sich aus eigenen Kräften aus seiner misslichen Lage befreien, begab sich nach Hause und informierte die Polizei erst heute Dienstag Vormittag, 30. Juni 2009. Am Fahrzeug, welches mit einem Kran geborgen werden musste, entstand Totalschaden.

Ein am Dienstagmorgen um 10.00 Uhr durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0.69 Promille. Der Mann musste seinen Führerausweis abgeben.