Hirschthal
Betrunkenem Töfffahrer kommen Gebüsch und Zaun in die Quere

Ein 41-jähriger Motorradfahrer donnert am Montagabend mit seinem Töff in ein Gebüsch und einen Zaun. Dabei wurde der betrunkene Lenker leicht verletzt. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Merken
Drucken
Teilen
Betrunkener Töfffaher kommen Gebüsch und Zahn in die Quere
4 Bilder
Der Gartenzaun wurde beim Aufprall arg in Mitleidenschaft gezogen.
Auch der Töff nahm beim Sturz Schaden.
Das Unfall-Motorrad.

Betrunkener Töfffaher kommen Gebüsch und Zahn in die Quere

Kapo AG

Der Töfffahrer fuhr am Montagabend gegen 19.30 Uhr auf der Hauptstrasse in Hirschthal Richtung Zentrum. Auf der Höhe der Einmündung Feldackerweg geriet er nach rechts gegen ein privates Grundstück und kollidierte mit dem Gebüsch und Gartenzaun. Darauf wurde er wieder auf die Fahrbahn geschleudert.

Der 41-jährige Schweizer erlitt leichte Verletzungen und musste durch die Ambulanzbesatzung betreut werden. Da der Atemlufttest einen Wert von über 1,5 Promille ergab, erfolgte eine Blutentnahme im Spital.

Die Kantonspolizei nahm dem Unfallfahrer den Führerausweis auf der Stelle ab. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eröffnete eine Untersuchung.