Im Kantons Solothurn konnte die Polizei die Frau aus dem Verkehr ziehen. Die 31-Jährige musste ihren Fahrausweis abgeben, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte. Ein Alkoholtest bei der Frau ergab einen Wert von über zwei Promille.

Nach ersten Erkenntnissen war die Frau an der Wangenstrasse in Wiedlisbach gegen 4.30 Uhr mit dem Inselschutzpfosten kollidiert. Bei der Polizei ging kurz danach eine Meldung ein über ein Richtung Oensingen fahrendes Auto, in dessen Front ein gelb-schwarzer Pfosten eingeklemmt sei.

Die Berner Kantonspolizei avisierte die Kollegen im Kanton Solothurn, die die Frau in Oensingen anhalten konnten.