Eine stark alkoholisierte 29-jährige Lenkerin ist am Sonntagmorgen mit ihrem Fahrzeug auf der Autobahn A3 bei Zeiningen von der Fahrbahn abgekommen und in einen Wildschutzzaun gefahren. Sie musste mit einer Hirnerschütterung ins Spital geliefert werden, wie die Polizei mitteilte.

Der Atemlufttest ergab bei der Lenkerin einen Alkoholwert von deutlich über zwei Promille. Die Deutsche mit Wohnsitz im Kanton Aargau musste den Fahrausweis abgeben und wurde angezeigt. Beim Unfall entstand ein Schaden von über 50'000 Franken.