Der Kantonspolizei Thurgau war die 39-jährige Autofahrerin kurz nach 20.30 Uhr durch ihren Mundalkoholgeruch aufgefallen. Der Atemlufttest zeigte darauf 1,3 Promille an.

Als die Frau über die angeordnete Blutprobe informiert wurde, verhielt sie sich renitent und griff die Polizistin an. Diese musste ärztlich behandelt werden.