RE_OR_BLA_RHEI_Unfall mit spanischem Lastwagen
Betrunken: Spanischer Trucker verschrottet einen PKW

Glück im Unglück für eine 46-jährige Autolenkerin in Rheinfelden: Ein betrunkener Lastwagenfahrer überfährt ein Rotlicht und rammt ihren Wagen. Sie kommt mit Schürfungen und Schnittwunden davon.

Drucken
Teilen
Rheinfelden Unfall mit spanischem Laster
5 Bilder

Rheinfelden Unfall mit spanischem Laster

Ein Lastwagenführer aus Spanien war am Montag Morgen von der Autobahn kommend Richtung Zentrum Rheinfelden unterwegs, als es knallte. Weil er ein Rotlicht kurzer Hand überfuhr, kam er mit einer korrekt fahrenden Lenkerin zeitgleich auf eine Kreuzung.

Beim Aufprall bekommt der Lastwagen kaum mehr als ein paar Kratzer ab. Der blaue Mitsubishi der 46-jährigen Frau wird hingegen regelrecht wegkatapultiert, überschlägt sich mehrmals und kommt schliesslich auf einem Grasstreifen zum Stillstand.

Wie durch ein Wunder kann die Insassin von der Feuerwehr nur mit Schürfungen und Schnittwunden aus dem Auto befreit werden. Zur Kontrolle wird sie von der Sanität ins Spital gefahren.

Um die Frau zu befreien, musste die Feuerwehr indes schweres Gerät auffahren und dem Autowrack das Dach abtrennen. Die stark befahrene Kreuzung musste teilweise gesperrt werden.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von rund 25 000 Franken, der 28-jährige Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Der Polizei erzählte er, dass er die Kreuzung bei gelb noch hätte überqueren wollen.

Nachdem ein Alkoholtest bei dem jungen Mann 0.7 Promille angezeigt hat, nahm ihm die Polizei seinen spanischen Führerausweis auf der Stelle ab.

Aktuelle Nachrichten