Betrunken, ohne Helm und Führerausweis mit der Polizei kollidiert

Am frühen Freitagmorgen entzog sich in Langenthal ein Rollerfahrer einer Polizeikontrolle Bei der Verfolgung kollidierte der Motorroller mit einem Patrouillenwagen. Es stellte sich heraus, dass der Lenker betrunken und ohne Führerausweis unterwegs war. Ausserdem trug er keinen Helm.

Drucken
Teilen

Am Freitag um ca. 3.30 Uhr kam einem Patrouillenfahrzeug der Kantonspolizei Bern auf der Farbgasse in Langenthal ein Rollerfahrer ohne Helm entgegen. Darauf nahm der Patrouillenwagen die Verfolgung mit Blaulicht auf, wobei der Rollerfahrer via Lautsprecher zum Anhalten aufgefordert wurde.

Dieser entzog sich jedoch wiederholt der Kontrolle, wobei er auch mehrmals Fahrverbote missachtete. Schliesslich fuhr er auf der Mittelstrasse in Richtung Stadtzentrum. Als er nach links ausholte, um nach rechts in eine Seitenstrasse abzubiegen, touchierte der Motorroller das neben ihm fahrende Patrouillenfahrzeug.

Der Rollerfahrer kam zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde durch die Patrouille zur Kontrolle ins Spital gebracht. Ein vor Ort durchgeführter Atemlufttest fiel positiv aus. Zudem stellte sich heraus, dass der Fahrer keinen Führerausweis besitzt.

Aktuelle Nachrichten