Beinwil am See
Beinwil am See: 17-jähriger Fussgänger von Auto schwer verletzt

Ein 17-jähriger Fussgänger ist in Beinwil am See AG am Mittwoch von einem Auto frontal erfasst und schwer verletzt worden. Der Schweizer aus der Region wurde beim Unfall auf die angrenzenden Geleise der Seetalbahn geschleudert.

Drucken
Unfall bei Fussgängerstreifen (Symbolbild)

Unfall bei Fussgängerstreifen (Symbolbild)

Keystone

Eine 22-jährige Schweizer Autolenkerin hatte den Mann beim Überqueren der Strasse am frühen Morgen wegen schlechter Sichtverhältnisse übersehen, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte.

Die Polizei zeigte die Lenkerin bei der Staatsanwaltschaft an.

Eine Ambulanz transportierte den verletzten Fussgänger in ein Spital. Wegen des Unfalls war der Bahnverkehr für rund eine halbe Stunde unterbrochen. (sda)

Aktuelle Nachrichten