Verkehrskontrollen
Basler Polizei erwischt bei Aktion "Via" rund 50 Alkoholsünder

Mit der Aktion "Via" hat die Basler Polizei über die Festtage rund 50 angetrunkene Autofahrer erwischt. Der Atemalkoholtest ergab bei ihnen einen Wert von über 0,49 Promille, weshalb sie verzeigt wurden. In drei Fällen wurden Drogen nachgewiesen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Polizei büsst Alkoholsünder. (Symbolbild)

Die Polizei büsst Alkoholsünder. (Symbolbild)

Keystone

Zwischen dem 15. Dezember und dem 9. Januar führte die Basler Polizei im ganzen Kantonsgebiet insgesamt 500 kleinere und grössere Kontrollen durch, bei denen es primär um die Fahrtüchtigkeit ging. Kontrolliert wurden über 3000 Lenkerinnen und Lenker, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement am Mittwoch mitteilte.

Verzeigungen gab es nicht nur für Alkohol und Drogen am Steuer, sondern in 25 Fällen auch für andere Übertretungen. Zudem wurden rund 140 Ordnungsbussen ausgestellt. 17 Fahrzeuge wiesen überdies technische Mängel auf.