Ballonpassagierin
Ballonpassagierin bei Landung verletzt

Ein Heissluftballon, welcher in der Region Weissenstein/Oberdorf SO zur Landung ansetzte, wurde von einer Windböe erfasst. Dabei hat sich eine Passagierin verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Heissluftballon

Heissluftballon

Keystone

Der Pilot eines Heissluftballons startete am Sonntagmorgen mit vier Passagieren in Biel-Kappelen einen Ballonrundflug. Nach zirka 90 Minuten Flugzeit hatte der Pilot die Absicht, im Bereich des «Hinteren Weissensteins/Schilizmätteli» zu landen. In der Endphase wurde nach Angaben der Kantonspolizei Solothurn der Ballon von einer leichten Windböe erfasst. Der Ballonkorb schlug bei der Landung auf dem leicht ansteigenden Gras-Terrain hart auf und kam zum Stillstand.

Beim Aufprall zog sich eine 76-jährige Passagierin mittelschwere Kopfverletzungen zu, da sie mit dem Gesicht gegen den Metallrand einer Gasflasche stiess. Die Verunfallte wurde mit einer Ambulanz ins Spital gebracht.