Hägendorf
Bahnhofshop wird gleich zwei Mal hintereinander ausgeräumt

Viel Pech für den Bahnhofshop in Hägendorf: Innert weniger Tage wurde gleich zwei Mal eingebrochen. Dabei wurden zweimal die Kasse und weitere Waren entwendet. Die Täterschaft ist nicht bekannt.

Drucken
Teilen
In den Bahnhofshop in Hägendorf wurde zweimal eingebrochen
4 Bilder
Beim Einbruch in der Nacht auf Sonntag wurde das Lager leergeräumt.
Ladenbesitzer Mansur Karsit (rechts) mit Freunden im Shop: Eine neue Kasse muss her.
Die neue Kasse ist installiert

In den Bahnhofshop in Hägendorf wurde zweimal eingebrochen

TeleM1

Gleich zwei Mal hintereinander wurde der Bahnhofshop in Hägendorf das Ziel eines Einbruchdiebstahls. Die Täterschaft ist nach Auskunft der Kantonspolizei Solothurn bislang unbekannt.

Der erste Einbruch ereignete sich von Donnerstag auf Freitag, in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein zweites Mal eingebrochen. Ob es sich bei beiden Einbrüchen um dieselben Täter handelt, ist zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt.

Bei Verkäuferin Xhejlane Mustafa, die den ersten Einbruch am Morgen bei Antritt ihres Dienstes entdeckte, sitzt der Schock tief. «Es lag alles am Boden», erzählt sie «Tele M1». Sie habe sofort bemerkt, dass die Kasse fehlte und den Laden rasch verlassen.

Auch Mansur Karsit, der Besitzer des Bahnhofshops ist schockiert vom verursachten Schaden und befürchtet, die Täter könnten ein weiteres Mal zuschlagen. «Beim ersten Mal kann man sagen, dass es normal ist», sagt er gegenüber dem Regionalsender. Aber nach dem zweiten Einbruch habe er Angst.

Der Bahnhofshop verfügt über eine Videoüberwachung, worauf laut dem Besitzer die Diebe zu sehen sind. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (jkn/ldu)

Aktuelle Nachrichten