Wohlen

Bahnhof Wohlen: Jugendlicher auf Geleise gestossen?

(Symbolbild)

Am späten Abend soll ein 17-jähriger Schweizer am Bahnhof Wohlen von einem Unbekannten auf die Geleise gestossen worden sein

(Symbolbild)

Gestern am späten Abend wurde ein Jugendlicher verletzt ins Spital eingeliefert. Dieser gab an, am Bahnhof Wohlen von einem Unbekannten auf die Geleise gestossen worden zu sein. Die Polizei sucht Augenzeugen.

Mit einer Hirnerschütterung und einer blutenden Schramme am Kopf wurde der 17-jährige Schweizer am späten Dienstagabend ins Spital Muri eingeliefert.

Bei einer ersten Befragung gab er gegenüber der Kantonspolizei an, dass ihn ein Unbekannter etwa um 20.45 Uhr am Bahnhof Wohlen gestossen habe. Als Folge davon sei er auf die Geleise gestürzt und nur mit viel Glück nicht vom anrollenden Zug erfasst worden.

Die näheren Umstände des Vorfalls sind noch unklar, wobei die Kantonspolizei ihre Ermittlungen aufgenommen hat.

Beim unbekannten Täter soll es sich um einen 25-jährigen Mann mit blonden, zerzausten Haaren und Narben im Gesicht handeln. Er hatte eine Umhängetasche bei sich. Hinweise nimmt die Kantonspolizei in Wohlen (Telefon 056 619 79 79) entgegen. (pd/sha)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1