Ein Anwohner bemerkte in der Nacht auf Mittwoch, gegen 1.50 Uhr, beim Bahnhof Hendschiken ein grosses Feuer und alarmierte die Kantonspolizei.

Als die Feuerwehr wenig später eintraf, standen ein stillgelegter Imbisswagen, ein Anhänger sowie zwei Autos in Flammen. Diese Fahrzeuge waren unmittelbar neben dem als Wohnhaus genutzten Bahnhofsgebäude parkiert. Die Feuerwehr konnte den Brand in kurzer Zeit löschen.

Es kam in der Nacht auf Donnerstag beim Bahnhof Hendschiken zu einem grösseren Brand

Es kam in der Nacht auf Donnerstag beim Bahnhof Hendschiken zu einem grösseren Brand

Bewohner zog sich leichte Verletzungen zu

Beim Versuch, sein Auto in Sicherheit zu bringen, zog sich einer der Bewohner leichte Verbrennungen zu. Er wurde ins Spital gebracht. Die Feuerwehr evakuierte die übrigen Hausbewohner vorsorglich. Sie blieben allesamt unverletzt und konnten nach den Löscharbeiten in ihre Wohnungen zurückkehren.

Brand zerstört Fahrzeuge in Hendschiken

Brand zerstört Fahrzeuge in Hendschiken

Die Anhänger und zwei Autos wurden durch das Feuer zerstört. Ein drittes Auto sowie das Bahnhofsgebäude wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Sachschaden auf mehrere 10 000 Franken.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat noch in der Nacht ihre Ermittlungen aufgenommen. (pd/sha)