Automobilistin verwechselt Autobahn mit Wendeplatz - Billet weg
Automobilistin verwechselt Autobahn mit Wendeplatz- Billet weg

Kurz mal bremsen und dann zur Wendung ansetzten. Genau das hat eine Autofahrerin auf der kontonalen Autobahn bei Rohr versucht und dabei ein Verkehrschaos verursacht. Die Kantonspolizei nahm ihr den Führerausweis ab.

Drucken
Teilen

Automobilisten meldeten der Kantonspolizei gestern Abend um 18.15 Uhr, dass die Lenkerin eines grauen Mercedes-Benz zu Beginn der T5 in Richtung Brugg angehalten habe und nun zu wenden versuche. Dies zwang die nachfolgenden Autos zum Anhalten.

Das Wendemanvöver misslang. Die Frau brach das Vorhaben ab und fuhr in Richtung Brugg weiter.

Die Kantonspolizei «erwischte» die 72-jährige Lenkerin erst später zuhause. Sie wurde auf den Polizeiposten gebracht, wo sie das verbotene Fahrmanöver gestand. Sie erklärte es damit, dass sie nicht ortskundig gewesen sei. Die Kantonspolizei nahm ihr den Führerausweis auf der Stelle ab.