Hornussen

Autolenker weicht Velo aus und verursacht Unfall - aber das Velo fuhr weiter

Schwerer Unfall in Hornussen fordert vier Verletzte

Schwerer Unfall in Hornussen fordert vier Verletzte

Auf der Haupstrasse zwischen Frick und Hornussen kam es am späten Dienstagabend zu einem schweren Verkehresunfall. Weil ein Autolenker einem Velo ausweichen wollte, prallte er frontal in ein entgegenkommendes Auto. Das Velo fuhr weiter.

Am Dienstagabend, kurz nach 19.30 Uhr geriet der 20-jährige Opel-Lenker auf der Hauptsrasse von Hornussen in Richtung Frick auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Auto.

Autolenker wollte einem Velo ausweichen

Gegenüber der Kantonspolizei erklärte er, die Sonne habe ihn geblendet. Deshalb habe er einen Velo am Strassenrand in gleicher Fahrtrichtung übersehen. In der Folge wich er dem Velo brüsk aus und geriet dabei leicht auf die Gegenfahrbahn, wo es dann zu einer heftigen Kollision mit einem korrekt entgegenkommenden 80-jährigen Lenker eines Mercedes kam.

Der Aufprall war so stark, dass der Mercedes von der Fahrbahn geschleudert wurde. Der 80-jährige und seine Ehefrau wurden schwer verletzt. Der 20-Jährige Opel-Fahrer und dessen Mitfahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Fahrradfahrer fuhr weiter

Der Auslöser des Unfalls, der Fahrradfahrer, fuhr nach dem Unfall weiter. Er und weiter Augenzeugen wird nun gesucht.

Für die Tatbestandsaufnahme musste die Kantonspolizei die Strasse rund 3 Stunden sperren. Die Feuerwehr leitete den Verkehr örtlich um.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1