Lauwil BL
Autolenker kracht bei Selbstunfall in eine Stützmauer

Bei einem Selbstunfall in Lauwil kracht ein Autolenker in eine Stützmauer und rammt eine Mulde. Dabei erlitt er Verletzungen und musste mit der Sanität ins Spital Liestal gebracht werden

Drucken
Teilen
Lauwil BL

Lauwil BL

Google Maps

Ein 43-jähriger Mann fuhr mit seinem Personenwagen auf der Bachackerstrasse in Lauwil in Richtung Lauwil Dorf. Eingangs Dorf geriet er auf die Gegenfahrbahn und fuhr auf den Vorplatz des Werkhofes. Dort kollidierte er frontal mit einer Stützmauer.

Das Fahrzeug rollte anschliessend rückwärts über den Vorplatz, kollidierte mit einer Mulde und kam schliesslich zum Stillstand. Der Lenker erlitt diverse Verletzungen und musste durch die Sanität Liestal in ein Spital eingeliefert werden. Das Fahrzeug wurde durch die heftige Kollision an der Front massiv beschädigt.

Es besteht der Verdacht, dass der Fahrzeuglenker stark alkoholisiert war. Deshalb wurde ihm im Spital eine Blut- und Urinprobe abgenommen, wie die Polizei Basel-Landschaft in einer Medienmitteilung schreibt.

Aktuelle Nachrichten