Seengen
Autofahrer rammt einen Hydranten - und macht sich aus dem Staub

Ein unbekannter Lenker hat am Montag mit seinem Auto einen Hydranten in Seengen gerammt. Er fuhr weiter, die Polizei sucht Zeugen. Es entstand ein beträchtlicher Sachschaden.

Merken
Drucken
Teilen
Bei der Kollision mit einem Hydranten muss das Auto vorne stark beschädigt worden sein (Symbolbild).

Bei der Kollision mit einem Hydranten muss das Auto vorne stark beschädigt worden sein (Symbolbild).

Sandra Bös

Den Schaden meldete ein anderer Autofahrer am Montag, um 9.30 Uhr. «Die Kollision muss kurz zuvor stattgefunden haben», teilt die Kantonspolizei mit.

Der unbekannte Automobilist muss, so die Kapo, vom Rügel her auf der Sarmenstorferstrasse Richtung Zentrum gefahren sein. «In der engen Rechtskurve auf Höhe der Einmündung Rebenweg kam das Auto von der Fahrbahn ab und prallte gegen den dortigen Hydranten.» Dann fuhr die unbekannte Person davon.

Die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht Augenzeugen, welche die Kollision beobachtet oder das fragliche Fahrzeug danach gesehen haben. Dieses muss auf der Vorderseite stark beschädigt sein.