Suhr
Autofahrer missachtet Rotlicht und verursacht Kollision

Auf einer Kreuzung in Suhr missachtete ein Autofahrer eine Ampel und verursachte eine Kollision mit einem anderen Auto. Eine Beteiligte wurde leicht verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Autofahrer missachtete das Rotlicht und verursachte einen Unfall.

Ein Autofahrer missachtete das Rotlicht und verursachte einen Unfall.

Kapo AG

Die Kollision ereignete sich am Mittwochmorgen um 6.30 Uhr auf der Wynentalstrasse in Suhr, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt. Von der T5 her war der Fahrer eines Subaru in Richtung Suhr unterwegs. Trotz roter Ampel überfuhr er die Kreuzung auf Höhe des Wynencenters. Daraufhin kam es zum Zusammenstoss mit einem Fiat, der von der Gegenrichtung her nach links zum Wynencenter abbog.
Die Beifahrerin im Fiat verletzte sich leicht am Brustkorb. Die beiden Lenker blieben hingegen unverletzt. An den Autos entstand ein Schaden von etwas 20'000 Franken.
Weshalb der 29-jährige Subaru-Fahrer das Rotlicht missachtete, ist unklar. Die Kantonspolizei zeigte ihn an und nahm ihm den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.