Unfall
Autofahrer kracht bei Walterswil in Baum - Unfallauto verschwunden

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat in der Nacht auf Samstag in Walterswil einen Unfall verursacht. Er kam von der Strasse ab und fuhr in einen Baum. Allerdings meldete er den Unfall nicht bei der Polizei - und auch das Unfallauto ist verschwunden.

Drucken
Teilen
In diesen Baum bei Walterswil fuhr der unbekannter Autofahrer.

In diesen Baum bei Walterswil fuhr der unbekannter Autofahrer.

Kapo SO

Ein unbekannter Autofahrer ist in der Nacht von Freitag auf Samstag neben der Engelbergstrasse in Walterswil in einen Baum gefahren. Der Lenker kam in einer Linkskurve aus noch unbekannten Gründen von der Strasse ab und prallte heftig in einen Baum am rechten Fahrbahnrand. Der unbekannte Lenker meldete den Unfall nicht bei der Polizei und auch das Unfallauto ist verschwunden: Spuren deuten darauf hin, dass das vermutlich stark beschädigte Fahrzeug von einem Traktor in Richtung Walterswil abgeschleppt worden ist. Dies teilte die Kantonspolizei Solothurn am Sonntag mit.

Durch das Abschleppen verlor das Auto massiv Öl. Aus diesem Grund musste die Feuerwehr Walterswil aufgeboten werden.

Beim Unfallauto dürfte es sich um ein weisses Auto der «GM-Gruppe» (Opel, Chevrolet, Cadillac etc.) handeln, welches im Bereich der Front vermutlich stark beschädigt ist. Der Unfallverursacher oder andere Zeugen werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn zu melden. (sra)

Aktuelle Nachrichten