Frick
Autofahrer kommt bei A3-Einfahrt ins Schleudern und überschlägt sich

Glück gehabt: Gestern Sonntag geriet ein Autofahrer aus Baselland ins Schleudern, als er in Frick auf die Autobahn A3 fahren wollte. Sein Auto prallte gegen die leitplanke und überschlug sich daraufhin. Der 29-jährige Lenker blieb unverletzt.

Drucken
Teilen
Autofahrer geriet bei Autobahn-Einfahrt A3 in Frick ins Schleudern
4 Bilder
Der 29-jährige Autofahrer blieb unverletzt

Autofahrer geriet bei Autobahn-Einfahrt A3 in Frick ins Schleudern

Kapo AG

Am Sonntagnachmittag, gegen 15 Uhr, beabsichtigte ein 29-jähriger Brite aus dem Kanton Basel-Landschaft mit seinem Toyota auf die Autobahn A3 in Richtung Basel zu fahren. Im Einfahrtsbereich, einer Linkskurve, geriet er ins Schleudern und prallte auf der inken Seite in die Leitplanke. Sein Auto überschlug sich in der Folge und erlitt Totalschaden.

Der Autofahrer blieb unverletzt und konnte die Kantonspolizei verständigen. Der Sachschaden beträgt zirka 11000 Franken.

Der Unfallfahrer wurde durch die Polizei an die zuständige Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. (pd/sha)

Aktuelle Nachrichten