Liestal
Autofahrer fährt Passant an, gibt ihm falsche Handynummer und haut ab

Ein Fussgänger ist am Donnerstagmorgen auf der Rheinstrasse in Liestal von einem Personenwagen angefahren worden. Der 22-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Die Polizei sucht nun den Unfallfahrer.

Merken
Drucken
Teilen
In der Liestaler Rheinstrasse, auf Höhe der Einmündung des Eichenwegs geschah der Unfall.

In der Liestaler Rheinstrasse, auf Höhe der Einmündung des Eichenwegs geschah der Unfall.

Google Maps

Ereignet hatte sich der Unfall gegen 7.30 Uhr auf der Rheinstrasse bei der Einmündung des Eichenwegs, wie die Baselbieter Polizei mitteilte. Der Fussgänger suchte nach der Kollision selbständig einen Arzt auf, der Prellungen und Schürfungen diagnostizierte.

Der Autofahrer hatte nach dem Unfall zwar angehalten und sich beim Fussgänger nach dessen Befinden erkundigt. Weil er im Stress sei, händigte er dem 22-Jährigen eine Handynummer aus und fuhr dann weiter. Die Telefonnummer erwies sich im Nachhinein als falsch.