Hefenhofen TG

Autofahrer fährt in Hühnerstall und tötet fünf Legehennen

Ein Autofahrer ist im thurgauischen Hefenhofen mit seinem Fahrzeug von der Strasse abgekommen und in einen Hühnerstall gefahren.

Ein Autofahrer ist im thurgauischen Hefenhofen mit seinem Fahrzeug von der Strasse abgekommen und in einen Hühnerstall gefahren.

Ein 27-jähriger Autofahrer ist bei einem Selbstunfall in der Nacht auf Samstag in Hefenhofen TG in einen Hühnerstall gefahren und hat dort fünf Legehennen getötet. Der Autolenker selber blieb unverletzt.

Gemäss einer Mitteilung der Thurgauer Kantonspolizei war der Autolenker kurz vor 01.00 Uhr aus zunächst unbekannten Gründen linksseitig von der Strasse abgekommen. Anschliessend habe er einen Zaun durchbrochen und sei mit einem Hühnerstall kollidiert.

Die Staatsanwaltschaft hat beim unverletzten Autofahrer eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Er musste den Führerausweis abgeben. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf einige zehntausend Franken beziffert.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1