Selbstunfall
Autofahrer bei Selbstunfall verletzt

Am Montagmorgen ist in Kirchlindach BE ein Personenwagen von der Strasse abgekommen, hat einen Bach überfolgen und ist im angrenzenden Wiesland zum Stillstand gekommen. Der Lenker zog sich Verletzungen zu und musste ins Spital gebracht werden.

Merken
Drucken
Teilen
Ambulanz

Ambulanz

Keystone

Am Montag um zirka 9.30 Uhr war ein Personenwagen von Herrenschwanden her kommend auf der Heimenhausstrasse unterwegs in Richtung Kirchlindach. Kurz vor dem «Chräbsbach» kam das Fahrzeug aus noch zu klärenden Gründen mit hohem Tempo rechts von der Strasse ab, überflog den Bach und prallte heftig ans gegenüberliegende Bachbord, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte.

Von dort fuhr das Auto noch mehrere hundert Meter weiter und kam schliesslich auf dem Wiesland zum Stillstand. Der Lenker zog sich Verletzungen zu und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich gemäss einer ersten Schätzung auf rund 10 000 Franken.