Biberist
Auto weicht Radfahrer aus und kollidiert mit Linienbus

Eigentlich will der Autolenker einem Radfahrer ausweichen, der am Boden liegt. Das Ausweichmanöver geht aber zünftig in die Hose: Das Auto stösst auf der Gegenfahrbahn mit einem Linienbus zusammen.

Merken
Drucken
Teilen
Ausweichmanöver fehlgeschlagen

Ausweichmanöver fehlgeschlagen

Solothurner Zeitung

Am Dienstagmorgen um 7.45 Uhr, fuhr ein 62-jähriger Mann mit seinem Fahrrad auf der Bleichenbergstrasse in Biberist hoch. Der Radfahrer kam auf dem Glatteis zu Fall und blieb leicht verletzt auf der Fahrbahn liegen.

Ein nachfolgender Autolenker wich dem Verunfallten nach links auf die Gegenfahrbahn aus, wo er mit einem entgegenkommenden Linienbus der BSU kollidierte. Die Linie 6 in Richtung Solothurn fiel daraufhin für rund 30 Minuten aus.

Die unverletzten Fahrgäste konnten ihre Fahrt mit einem Folgebus fortsetzen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Schaden von einigen tausend Franken, schätzt die Kantonspolizei Solothurn. (ldu)