Auto stürzt Böschung hinunter

Auf der Staffeleggstrasse in Küttigen kam ein Automobilist am Montagabend von der Strasse ab und stürzte eine Böschung hinunter. Der Lenker blieb unverletzt. Die Kantonspolizei Aargau sucht ein Auto, das auf der falschen Fahrbahn entgegen gekommen sein soll.

Merken
Drucken
Teilen
Unfall Küttigen

Unfall Küttigen

Pressedienst

In seinem Nissan Pathfinder fuhr der 39-jährige Lenker am Montag um 20.15 Uhr auf der Staffeleggstrasse bergwärts in Richtung Staffelegg. Wie der 39-Jährige später der Kantonspolizei erklärte, sei ihm im Bereich der sogenannten «Brünnelikurve» ein Auto auf der falschen Strassenseite direkt entgegengekommen. Daraufhin habe er sich gezwungen gesehen, nach rechts auszuweichen. In der Folge stürzte der Geländewagen über eine Böschung hinab und überschlug sich. Schliesslich kam er auf einer Weide auf dem Dach zum Stillstand.

Der 39-Jährige blieb unverletzt. Hingegen entstand am Nissan Totalschaden im Umfang von rund 10'000 Franken. Zudem hatte dieser den Weidezaun mitgerissen und beschädigt.

Das fragliche Auto, das dem Nissan talwärts fahrend entgegengekommen war, war inzwischen weitergefahren. Nähere Angaben dazu liegen nicht vor. Die Polizei bittet den fraglichen Automobilisten, sich zu melden, und sucht Augenzeugen (Telefon 062 886 88 88).