Unfall
Auto kracht rückwärts in ein Architekturbüro

Am Dienstagabend fuhr eine Frau in Nänikon mit ihrem Auto rückwärts in ein Architekturbüro und blieb stecken. Wie durch ein Wunder verletzte sich niemand bei dem spektakulären Unfall.

Merken
Drucken
Teilen
Spektakulär: Ein Auto fährt rückwärts in ein Architekturbüro und bleibt stecken
16 Bilder

Spektakulär: Ein Auto fährt rückwärts in ein Architekturbüro und bleibt stecken

Newspictures

Am Dienstagabend kam es um 19.45 Uhr an der Stationsstrasse in Nänikon (Gem. Uster) zu einem spektakulären Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.
Aus noch unbekannten Gründen geriet eine Autolenkerin rückwärts in ein Architekturbüro und blieb stecken. Sie und die beiden anwesenden Architekten wurden wie durch ein Wunder nicht verletzt.
Für die Fahrzeugsicherung, den Brandschutz sowie Aufräumarbeiten musste die Stützpunktfeuerwehr Uster aufgeboten werden.