Der 68-jährige Lenker aus Italien gab an, kurz eingenickt zu sein, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Wagen geriet bei der Örtlichkeit La Plattas in einer Linkskurve auf das parallel zur Strasse verlaufende Schmalspurgleis. Er kam erst nach rund 120 Metern zum Stillstand. Der Lenker und die vier Mitfahrer konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen.

Die Insassen eines nachfolgenden Wagens alarmierten die Polizei, welche sofort die Rhätische Bahn informierte. Das Railkontrollzentrum warnte daraufhin die Lokomotivführer. Mindestens ein Zug musste anhalten. Mehrere Züge verspäteten sich. Nach einer Stunde war der Wagen von den Geleisen geborgen.